CANO Traditionelle, nachhaltige, faire mexikanische Schuhe

cano

TRADITION, NACHHALTIGKEIT UND FAIRNESS

Cano

CANO steht für mexikanische Handwerkskunst und umweltfreundliche Produktion. Das Label stellt die traditionellen mexikanischen Schuhe genannt Huaraches aus pflanzlich gegerbten Leder her und engagiert sich für faire Löhnen und Arbeitsbedingungen.

 Zero Waste Organic Female Empowerment - The Wearness the wearness eco-friendly the wearness fair Handcrafted Recycled

Read More

Bei Mexiko denken wir an Urlaub. Doch das Land hat nicht nur schöne Strände, sondern auch viel Kultur und alte Handwerkskünste zu bieten. Beispielsweise eine Sandale namens „Huarache“, die aus einer 200 Jahren alter Handarbeits-Tradition stammt und immer noch in vielen Teilen Mexikos getragen wird.

Während eines Urlaubs, entdeckten Phillip Mayer und Lukas Pünder die traditionellen Huaraches und sie waren sofort begeistert von der Hingabe und dem Handwerk das in den Schuhen steckt. So entstand Ende 2016 das Schuhlabel CANO, mit dem sie die mexikanischen Sandalen nach Deutschland brachten. Die zwei alten Schulfreunde gründeten noch während des Studiums das soziale Startup. Ihre Vision ist maximale Transparenz und die Geschichte hinter den Produkten zu zeigen. Ende 2018 entschieden sie sich diese Art von transparenter Produktion für die gesamte Modeindustrie möglich zu machen. Dafür gründeten Sie im März 2019 ihr zweites Startup „retraced“. Mit „retraced“ wollen die Gründer durch Transparenz über die Produktion und durch Digitalisierung in der Kommunikation den Kunden ein neues Einkauferlebnis bieten. 2019 wurde „retraced“ für den Sonderpreis Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2020 ausgezeichnet.

Cano Shoes
XXX beim Besuch der Manufaktur in Mexico.

Bei Cano hält traditioneller Stil länger als ein Trend. Langlebigkeit durch höchste Qualität ist gewährleistet. Die Schuhe werden direkt in Mexiko produziert. Das verwendete Leder wird nach traditioneller Art pflanzlich gegerbt und verzichtet komplett auf chemische Gerbstoffe. Das Leder stammt ausschließlich von regionalen Rindern. Die Naturkreppsohlen werden aus Naturkautschuk hergestellt und sind vollständig biologisch abbaubar. Die Sohlen der Boots werden aus alten Flugzeugreifen gewonnen.

Aber auch Fairness und Transparenz haben für das Label höchste Priorität. Sie setzen sich für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen ein und achten darauf, dass auch alle ihre Partner dieselben Werte teilen.

„In der Kleinstadt Michoacán arbeiten wir mit einer kleinen Werkstatt zusammen, in der das Leder zurecht geschnitten wird, ehe es zu unseren “Tejedoras” nach Hause gebracht wird. In ihren Wohnzimmern, Küchen oder auch auf der Terrasse flechten unsere Artisans dann unsere Huaraches in feinster Handarbeit. Da die meisten unserer Artisans Frauen sind und sich um ihre Kinder kümmern müssen, bietet diese Arbeit ihnen die Möglichkeit beides miteinander zu vereinen.“

Cano Shoes
Cano Shoes
Cano Shoes
Die Artisans in der kleinen Manufaktur in Michoacán

Aber das alles reicht den Gründern noch nicht. Für die Zukunft sucht das Label eine vegane Leder-Alternative die kein PU oder Polyester enthält. Ständige Weiterentwicklung steht bei CANO ganz oben auf der Liste.  

ENTDECKEN SIE UNSERE AUSWAHL AN PRODUKTEN VAN CANO - TRADITION, NACHHALTIGKEIT UND FAIRNESS