CHO KONZEPT - MINIMALISTISCHES FRANZÖSISCHES HANDWERK - the wearness

cho-konzept

MINIMALISTISCHES FRANZÖSISCHES HANDWERK

Cho Concept minimalistischer Schmuck

Starker Statement-Schmuck, der durch reduziertes Design und herausragende Qualität auffällt, statt durch Bling-Bling: Das Pariser Schmucklabel CHO KONZEPT überzeugt mit Minimalismus und französischem Handwerk.

Charitable Icon Handcrafted Icon Fair Icon Recycled Icon Made in Europe Vegan Zero Waste

Die Wahl-Pariserin Tanja Heiss merkte schon in ihrer Heimat Augsburg, dass eine kreative Ader in ihr steckt. Doch obwohl sie Mode, Schmuck und Fotografie schon immer liebte, entschloss sie sich für ein bodenständiges International Business Management (Dual Studies) in Villingen-Schwenningen, Lyon and Barcelona. 

Im Anschluss arbeitete Sie unter anderem im Einkauf bei Renault-Nissan. Ihr grösstes Projekt war das Recycling von Katalysatoren. Tatsächlich werden auch hier Edelmetalle, die sogenannten PGM (Platingruppenmetalle) Platin, Palladium und Rhodium eingesetzt, zur Reduzierung von Abgasen. Good to know: 75% dieser Metalle werden in der Automobilindustrie eingesetzt, in der Schmuckindustrie sind es unter 30%. Das Gute an diesen Edelmetalle ist, dass sie zwar rar sind, aber unendlich oft und lange recycelt und dadurch wiederverwendet werden können. 

Seit Juli 2019 lässt sie ihr Wirtschaftswissen und Ihr Knowhow im Recycling von Edelmetallen in ihr eigenes Schmucklabel CHO KONZEPT einfließen.

Tanja Heiss, Cho Concept

Tanja Heiss, die Gründerin von CHO KONZEPT

Minimalistisch, aber auf keinen Fall schlicht – so könnte man die Ringe und Ohrringe, die Tanja Heiss entwirft, wohl am besten beschreiben. Das zeitlose Design ist ganz reduziert, doch jedes Teil ist ein großes, auffallendes Statement. Und das besondere - der Schmuck ist ultraleicht und komfortable und reflektiert wie ein Spiegel. Sie bestehen aus Silber und Rhodium, teilweise auch aus recycelten Rohstoffen. Dabei wird immer so wenig Material wie möglich eingesetzt, damit der Schmuck schön leicht bleibt.

„Die Produkte sind Unisex, aber momentan ist mehr für Frauen als für Männer dabei,“ so die Designerin.

Hergestellt wird die Produkt-Range in Frankreich. Durch die kurzen Transportwege wird der ökologische Fußabdruck kleingehalten. Auch die französische Wirtschaft profitiert. Während der COVID-Krise zeigt CHO KONZEPT seine Verbundenheit zur Wahlheimat zudem durch Spenden an Krankenhäuser in Paris, wo jede Unterstützung willkommen ist.

Die einzelnen Schmuckstücke kommen ohne weitere Umverpackung in Boxen, die zur Aufbewahrung weiterverwendet werden können. So muss nichts weggeworfen werden. Übrigens: Das Label arbeitet gerade daran, noch nachhaltiger zu werden. In den kommenden Jahren soll der Schmuck komplett aus Recycling-Material hergestellt werden. 

CHO Concept

Cho Konzept

Bilder der aktuellen Kollektion.

ENTDECKEN SIE UNSERE AUSWAHL VON CHO KONZEPT - MINIMALISTISCHES FRANZÖSISCHES HANDWERK