n-o-r-a

THE ORGANIC SHOE 

N.O.R.A.

Das Schuhlabel N.O.R.A. beweist, dass sich konsequente Nachhaltigkeit und Stil nicht widersprechen müssen. Das Besondere: Die Schuhe werden fast ausschließlich aus biologischen Materialien und unter fairen Bedingungen hergestellt. Made in Tuscany und zu 100 Prozent recycelbar.  

 
Made in Europe Eco-Friendly Fair Handcrafted Recycled Organic
 

 

Read More

 

Der Gründer ist der Schuhdesigner Simone Gronchi. Mit seinem gleichnamigen Designstudio entwarf er über 30 Jahre lang Schuhe für renommierte Modehäuser. Doch immer wieder stellten er und sein Team die Nachhaltigkeit in der Schuhindustrie in Frage.

Warum wird die Nachhaltigkeit nicht konsequent umgesetzt? Wir konnten keine Antwort finden und beschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Es war seine Business Development Managerin Petra, die den Anstoß zur Gründung von N.O.R.A. gab. Nach einer Marktrecherche wurde ihnen klar, dass auf dem konventionellen Schuhmarkt keine wirklich nachhaltigen Schuhe zu finden sind, es aber durchaus gute Ansätze einzelner Hersteller gibt.

Für Simone war es wichtig, ein Produkt anzubieten, das den höchsten Ansprüchen an Nachhaltigkeit, Qualität und Stil gerecht wird. Das Ergebnis sollte ein Schuh sein, der recycelt werden kann, ohne die Umwelt zu belasten. Diese Ansprüche spiegeln sich auch im Namen wider. N.O.R.A. ist das Akronym aus vier Wörtern: Neoartisanal, Organic, Recyclable, Authentic.

Die verwendeten Materialien sind zu 95 Prozent biologisch und stammen zu 100 Prozent aus nachhaltiger Produktion mit transparenter und zertifizierter Rückverfolgung. Die konsequente Verwendung von Bio-Materialien macht es möglich, die Schuhe vollständig zu recyceln. Produziert werden die Schuhe in lokalen traditionellen Familienbetrieben in der Toskana im Umkreis von 40 km - alles Manufakturen, mit denen Simone Gronchi bereits seit vielen Jahren eng zusammenarbeitet. Für die veganen Schuhe wird Desserto, ein Kaktusleder aus Mexiko, verwendet.

Es irritiert mich, wenn wir Diskussionen über die Nachhaltigkeit von Leder führen. Das Leder, das wir verwenden, stammt aus der Fleischindustrie. Es ist ein Abfallprodukt, das biologisch und nachhaltig behandelt und gefärbt wird, und wenn es recycelt wird, schadet es der Umwelt nicht. Im Vergleich dazu sind einige vegane Produkte, die nicht mit nachhaltigen Polyurethanen hergestellt werden, viel umweltschädlicher.

Für die Zukunft wünscht sich Simone, dass mehr wissenschaftliche Forschung und Innovationen im Bereich der Nachhaltigkeit entwickelt werden. Gemeinsam mit den Herstellern der Komponenten und den Produktionsstätten möchte er ein noch höheres Niveau erreichen. Denn nachhaltig produzierte Schuhe sollten in Zukunft der Standard sein.

Deutsch