THE CROCALE -osmanisches Handwerk trifft urbane Eleganz- the wearness

the-crocale

DIE SCHÖHNHEIT ALTER OSMANISCHER HANDWERKSKUNST

Teaser

Das Slow-Fashion-Label aus München verwebt osmanische Handwerkskunst mit urbaner Eleganz. Kostbare Stücke bei denen auf Nachhaltigkeit, Können und Style Wert gelegt wird.

Made in Europe handcrafted Organic Female Empowerment Eco-Friendly Fair

 

Read More

Kaftane, die mit aufwändiger, traditioneller Sticktechnik verziert werden. Patchwork-Capes aus Seidentwill und edle Blusen in wunderschönen Pastell-Farben. Das ist The Crocale, ein Münchner Label, das mit Bedacht, Präzision und feiner Emotion den Spirit Jahrhunderte alter türkischer Handwerkskunst elegant ins Jetzt katapultiert. 

Ebru Hanegelioglu Müller, Entrepreneurin und großer Fan von antiker osmanischer Textilkunst, beschloss in 2017, das kulturelle modische Erbe ihrer Heimat in die Gegenwart schneidern zu lassen – für all die, die in der schnellen Fashion-Welt nach etwas Ausschau halten, das „unique und außergewöhnlich“ ist.

bio 1

The Crocale möchte aber nicht nur wunderschöne Tradition ins Heute übersetzen, nein, das luxuriöse Start-Up designed Slow Fashion. Dazu gehört nicht nur, auf alten Webstühlen mit Bedacht und Finesse nach historischen Techniken der anatolischen Handwerkskunst zu weben, sondern ausschließlich natürliche Materialien aus nachhaltiger Produktion zu nutzen und speziell das Selbstbewusstsein und die Lebensgrundlage der beschäftigten Handwerkerinnen zu stärken. 

Alle verarbeiteten Stoffe werden ausschließlich nach traditionellem Knowhow und mit speziellen Methoden mit Naturfarben gefärbt; daher stammen auch die zauberhaften, dezenten Pastelltöne der Kollektion. 

Bio 1 Bio 2 Bio 3

Die traditionellen Jacquard-Webstühle and die Naturfarben.
Fotocredit @ Armaggan

"Eine Fusion aus Ost und West in glamouröser Harmonie."

Die traditionellen Jacquard-Webstühle, auf denen früher kostbare Kaftane im Osmanischen Reich gefertigt wurden, stehen in Istanbul. In Kooperation mit Armaggan wird hier gewebt, was so aufwändig ist, dass nur 20 Zentimeter pro Tag zu schaffen sind. The Crocale wirkt daran mit, dass die Handwerkskunst, von Generation zu Generation vererbt, dort nicht verloren geht. Genäht werden die Teile dann in Deutschland. „Eine Fusion zwischen Ost und West in glamouröser Harmonie“. 

Benannt ist das Label nach Krokale, die in der griechischen Mythologie eine der sechzig Oceanids Nymphen war, die zur Entourage der Göttin Artemis gehörten. Die Bedeutung ist "Meeresufer" und charakterisiert die Geographie der Türkei, wo der Osten auf den Westen trifft. Ein gut gewählter Name - denn The Crocale webt einen Stil für stilbewusste Göttinnen, die den interkulturellen Austausch und die Verschmelzung schätzen.

 SHOPPEN SIE UNSERE PRODUKTE VON THE CROCALE - DIE SCHÖHNHEIT ALTER OSMANISCHER HANDWERKSKUNST