AGGI - SLOW FASHION TRIFFT AUF HIGH FASHION - the wearness Online-Shop

aggi

SLOW FASHION TRIFFT AUF HIGH FASHION

AGGI nachhaltige Mode

AGGI ist für Frauen, die das Handwerk hinter der Mode schätzen. Von Anfang bis Ende wird alles von AGGI selbst hergestellt, in einer eigenen Näherei in Krakau. Dabei verwendet die polnische Marke ausschließlich Materialein aus Europa und vegane Alternativen zu Leder und Pelz.

the wearness made in Europe Zero Waste Handcrafted the wearness eco-friendly the wearness fair
Lesen Sie mehr

In Polen ist AGGI aus der TV- und Presselandschaft nicht mehr wegzudenken. Schauspielerinnen und Promis lieben die Marke, die 2014 von Agata Halewska gegründet wurde und tragen sie mit Vorliebe auf wichtigen Events. Jetzt startet das Label international durch.

Designerin von AGGI

Agata Halewska die Gründerin und Designerin von AGGI

Doch woher kommt der Erfolg? AGGI legt außergewöhnlich viel Wert auf die Schnittqualität und präzise Verarbeitung. Die Fertigung wird auf keiner Produktionsstufe ausgelagert. Der Gründerin ist wichtig, dass von Anfang bis Ende jedes Teil direkt im Unternehmen, genauer gesagt in der eigenen Näherei hergestellt wird. Nur so hat man uneingeschränkte Kontrolle über jeden Schritt. Die Marke bezeichnet sich selbst Familienunternehmen und das Team als eine Gruppe von Menschen, die seit Jahren in freundschaftlicher Atmosphäre in der Gründungsstadt Krakau zusammenarbeiten. Durch die Konzentration der Produktion an einem Ort trägt AGGI zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs bei, der unsere Umwelt belastet.

Produktion AGGI
Die Werkstätten in Krakau

Statt wie bei den meisten Labels üblich einmal pro Saison die komplette Kollektion zu produzieren, werden hier wöchentlich kleine Mengen gefertigt. So kann das Angebot optimal auf die Nachfrage abgestimmt werden. Überproduktion hat keine Chance.

Genauso wichtig wie die hervorragenden Arbeitsbedingungen ist für AGGI die Auswahl der Materialien. Hier kommen nur Stoffe aus europäischen Ländern zum Einsatz, darunter neben Polen auch Italien, Spanien und Belgien. Auf Pelz und Leder verzichtet das Label, dafür kommen vegane Alternativen zum Einsatz. Bewusste Kundinnen schätzen AGGI, weil die Marke nicht nur für luxuriöse Fertigung, sondern zudem für Vertrauen steht. Überzeugt werden sie aber letztendlich durch die einzigartigen Designs. Sie sind inspiriert vom eklektischen Stil der 70er und 80er Jahre (die gerade ohnehin im Trend liegen) in Kombination mit zeitgenössischen Elementen. Der Look passt übrigens nicht nur auf den roten Teppich: Neben eleganten Cocktailkleidern gibt es nämlich auch fließende Kleider, die vom Strand träumen lassen oder farbenfrohe Power Suits fürs Büro. Nachhaltigkeit für jeden Anlass – dieses Konzept muss man einfach lieben!

SLOW FASHION TRIFFT AUF HIGH FASHION