NACHTS IM MUSEUM - DAS RESTAURANT HOTEL WANÅS - the wearness
  • NACHTS IM MUSEUM - DAS RESTAURANT HOTEL WANÅS

    Einzigartiger Mix aus Kunst-Happening, Öko-Gutshof und Nobel-Schloss: In der südschwedischen Provinz Skåne liegt eines der ungewöhnlichsten Hotels des Landes - das Restaurant Hotel Wanås.

    Der englische Landschaftspark mit uralten Eichen und Buchen rund um das mittelalterliche Schloss der Familie Wachtmeister ist gleichzeitig ein einmaliger Skulpurenpark, der von der Wanås Foundation betrieben wird. Weltstars der Kulturszene durften eine zeitlang auf dem Anwesen leben, dafür erschufen sie bleibende Kunstwerke: Yoko Ono zum Beispiel Wish Trees – hier können Besucher Wünsche auf einen Zettel schreiben und in die Bäume hängen, die Künstlerin Anne Thulin riesige rote Bälle, die in einer Baumkrone thronen.

     

    Individueller Mix aus Vintage-Chic und Scandi-Hipness

    Für die 11 Gästezimmer des Restaurant Hotel Wanås wurden vor allem Materialien aus der Gegend verwendet, sie sind in einem genialen Mix aus Vintage-Chic und Scandi-Hipness sehr individuell eingerichtet. Und: in keinem findet man eine Minibar, eine Kaffeemaschine oder einen Fernseher. Dinner wird im ehemaligen Rinderstall serviert. Die Karte wechselt saisonal, die meisten Produkte werden auf dem Gelände des Gutshofs nachhaltig angebaut oder von lokalen Herstellern bezogen. Und das Fleisch stammt vom hauseigenen Bio-Bauernhof. Schnell buchen (DZ ab ca. 320 Euro, www.wanasrh.se)!

     

    Photocredits: Fredrika Stjärne
  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment