GRÜNE KÜCHE - DINGSDUMS DUMPLINGS
  • GRÜNE KÜCHE - DINGSDUMS DUMPLINGS

    Dings Dumps

    Saisonale und regionale Zutaten, Abfallvermeidung, Recycling, Wertschätzung von Lebensmitteln und soziales Engagement: immer mehr Restaurants tun ihr Bestes, um in allen Bereichen nachhaltig zu arbeiten und die Umwelt so wenig wie gar nicht zu belasten. Unser Favorit der Woche:

    DINGSDUMS DUMPLINGS, BERLIN

    Sensationell! In Berlin-Kreuzberg kommen jetzt leckere Dumplings aus geretteten Lebensmitteln auf den Tisch beziehungsweise ins Schälchen. Aus Frust über Lebensmittelverschwendung gründeten Mauritz Schröder, Ann-Kathrin Wohlrab und Jilliane Schröder ihren kleinen, angesagten Laden, in dem überschüssiges oder nicht der Norm entsprechendes Essen vor dem Müll bewahrt und in köstliche Teigtaschen im Stil chinesischer Dim Sums verwandelt wird. Beliefert werden sie unter anderem vom Lebensmittelretter-Supermarkt SirPlus. Die Füllungen, Formen und Farben der Snacks variieren natürlich und sind zum Teil recht ungewöhnlich: Grüner Spargel, Perlhuhn, Currylinsen oder Nürnberger Bratwurst mit Sauerkraut und Wasabicreme (1,50 bis 2,50 Euro pro Stück, Do – Sa., Wiener Straße 34, Berlin-Kreuzberg).

    Dings Dums 2 Dings Dums 3

    Mauritz Schröder, Ann-Kathrin Wohlrab und Jilliane Schröder, die Gründer von DingsDums Dumplings. Ein paar der super leckeren Dumplings.

    Photos: PR

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment