• PODCAST: SIBEL BROZAT VON "MARKEN UND IHRE MACHERINNEN" IM GESPRÄCH MIT UNSERER MIT-GRÜNDERIN JULIA ZIRPEL

     

    Diese Woche ist the wearness Mitgründerin Julia Zirpel zu Gast im Podcast von Sibel Brozat. Im Podcast teilt Fashion-Insights, spricht über ihre persönliche Gründungserfahrungen mit the wearness sowie die Entstehung einer 100% biologisch abbaubaren capsule collection. 

    Hier ein kurzer Vorgeschmack:

    Julia


    Julia Zirpel, Co-Gründerin von „the wearness“ – über ihr E-Commerce für nachhaltige Mode und Beauty.

    Julia Zirpel, Co-Founder von „the wearness“, ist Botschafterin für nachhaltige Mode und Moderedakteurin. Julia hatte ihre ersten Modemomente schon in jungen Jahren. Sie wuchs in Indien und Nepal auf und erlebte als Kind hautnah, wie kostbar Kleidung sein kann. „Ich erinnere mich an den Ausdruck der Frauen, die endlich einen Sari tragen konnten, für den sie so hart gespart hatten. Ein neues Kleidungsstück gab ihnen Würde – es bedeutete etwas.“. Als Moderedakteurin und Fashion Director bei verschiedenen Magazinen fiel ihr immer mehr auf, dass Mode zum Wegwerfartikel geworden ist: Im Vorbeigehen gekauft, achtlos in den Kleiderschrank gesteckt und schnell wieder entsorgt. Eine Tatsache, die die studierte Designerin nicht länger hinnehmen wollte. Für Julia war dies jedoch kein Grund, der Mode den Rücken zu kehren. Im Gegenteil: Sie beschloss, sich dem Thema noch intensiver zu widmen. 2017 beschloss sie, modebewussten Kunden mit Umweltbewusstsein eine transparente Einkaufsalternative zu bieten und gründete „the wearness“ – einen Online-Marktplatz für nachhaltige und hochwertige Mode und Beauty. „Ich fände es toll, wenn sich die Menschen mehr Gedanken über Mode machen würden, über das, was ihnen steht, aber auch über die Herkunft eines Kleidungsstücks und dessen tatsächlichen Preis. Das fühlt sich am Ende viel besser an als blinder Konsum.“

    In der heutigen Episode sprechen wir über:

    • die Gründung vor 4 Jahren als Pionierin in diesem Segment
    • was Julia dazu bewegt hat „the wearness“ zu gründen
    • welche Herausforderungen es dabei gab die richtige Zielgruppe zu finden
    • die Auswirkungen von Fast Fashion auf die Umwelt
    • die Wertschätzung von Mode in unserer Gesellschaft
    • warum Kleidung ein Kommunikationstool ist und wie man es nutzen sollte
    • die Co-Gründerinnen von „the wearness“
    • Tools und Herausforderungen im Online-Marketing
    • welche Social-Media sie für welchen Zweck nutzen
    • die Wichtigkeit von Empfehlungsmanagement
    • die größte Herausforderung, das die Gründerinnen alle den gleichen beruflichen Hintergrund haben und manche Skills dadurch erst mühsam erarbeitet werden müssen
    • der größte Erfolg, nach Live Events beseelt und bestärkt im Vorhaben zu sein. Und die ersten eigenen voll kompostierbaren Kollektionsteile, die sehr schnell ausverkauft sind
    • Julia’s Tipp, bei einer Gründungsidee über das Vorhaben zu sprechen, Prototypen zu erstellen, den potenziellen Markt zu sondieren
    • und vieles Spannende mehr...


    Es lohnt sich reinzuhören.

     

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment

Deutsch