LICHT AUS FÜR DEN KLIMASCHUTZ: EARTH HOUR AM 30. MÄRZ
  • LICHT AUS FÜR DEN KLIMASCHUTZ: EARTH HOUR AM 30. MÄRZ

    The Lanesborough Hotel in London

    Bei der weltweit größten Aktion für Klima- und Umweltschutz, initiiert vom WWF, wird am 30.März von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr das Licht ausgeschaltet.

    Tausende von Städten und Millionen von Menschen rund um den Globus beteiligen sich. Auch an unzähligen öffentlichen Gebäuden, Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor, der Münchner Allianz Arena oder dem Opera House in Sydney gehen deswegen die Lichter aus.

    Vorbildlich: Im luxuriösen The Lanesborough Hotel in London, das zur Oetker Collection gehört, bleibt zusätzlich die Küche kalt.

    Das Restaurant Céleste, das wegen seiner großartigen, modern-interpretierten französischen Sterneküche äußerst beliebt ist, kreiert extra ein „Raw Food Menu“, um anlässlich der Earth Hour so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen. Und die großen Kronleuchter im Speisesaal werden durch Kerzenlicht ersetzt. Das Schwesterhotel Palácio Tangará in Sao Paolo ist ebenfalls bei der Earth Hour dabei: wer im eleganten Restaurant von Sternekoch Jean-Georges Vongerichten speist, genießt einen wundervollen Abend bei Kerzenschein (www.oetkercollection.com).

    Übrigens: seid 2018 verzichtet die Hotel Gruppe „Oetker Collection“ auf Plastik. Hier können Sie mehr dazu erfahren.

    Restaurant Céleste 

    Das Restaurant Céleste kreiert extra ein „Raw Food Menu“, um anlässlich der Earth Hour so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen.
    Photocredit: Oetker Collection

     

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment